Schwärzen von Silber zu Hause: Silber-Niello-Effekt, Geschichte des Schwärzens, professionelle Techniken, wie man schwärzt und wie man das Metall altert

Schmuck aus dem Edelmetall wird häufig verschiedenen Schmucktechniken unterzogen. So wird beispielsweise Silber geschwärzt, um seinen Farbton zu verändern und den Verzierungen kontrastierende Linien hinzuzufügen. Solche Schmuckstücke sehen ungewöhnlich aus und können mit antiken Stücken verwechselt werden, daher ist es wichtig, sie richtig zu tragen. Silberschmuck. Sie weisen keine Mängel, Absplitterungen oder Stumpfheit auf, aber man muss wissen, wie man sie lagert und pflegt. Was ist der Prozess SilbernielloIst es möglich, dies zu Hause zu tun?

Silbernielloing: Was ist das Wesentliche an diesem Verfahren? Die Beliebtheit von nielliertem Adelssilber im 17.

Die Schwärzung oder Patinierung von Silber ist eine Art der dekorativen Kunst, die im XVII. Jahrhundert in Russland aufkam. Das Verfahren dieser Art von Kunst hat seinen Ursprung in der Stadt Veliky Ustyug, wo Handwerker mit Edelmetallen arbeiteten.

Der Grund dafür war die geografische Lage von Veliky Ustyug. Einst führten alle Handelsrouten vom Westen in den Osten und zurück durch die Stadt. Wertvolle Waren und Edelmetalle wurden in der Stadt umgeschlagen.

Natürlich erkannten die Kunsthandwerker schnell, dass in diesem Geschäft gutes Geld zu verdienen war. So entstand das Silberschmiedehandwerk, das sich von einem Mittel zum Geldverdienen zu einer Kunstform entwickelte. Der Handwerker war in der Lage, die Schwärzungstechnik an Silberwaren durchzuführen, und zwar von Hand.

Lesen Sie auch
Vergoldetes Silber - wie lange hält es, reibt es ab oder nicht, 925 vergoldetes Silber, Pflege und Wartung
Silberschwärzung
Geschwärztes Silber

Es gab ganze Dynastien von Silberschmieden, die das Geheimnis der Silberverarbeitungstechnik nicht preisgaben und es nur an ihre Nachkommen weitergaben. Infolgedessen verschwand die Silberschmiedeindustrie fast vollständig.

Die Schwärzung wurde auf praktisch allen Silbergegenständen angewandt: Geschirr, vom Löffel bis zur Vase, Schnupftabakdosen, Schatullen und Gravuren. Erfahrenere Handwerker in Veliky Ustyug konnten diese Technik zur Herstellung von Gemälden und Ikonen nutzen.

Silberwaren, die dem Schwärzungsverfahren unterzogen werden, sind heute ein historisches Erbe und ein Kunstwerk. Seltene Exemplare aus dem 17. Jahrhundert sind bis heute erhalten geblieben. Sie sind nur in Antiquitätengeschäften, Schmucksalons und Museen zu finden.

Außerdem zeigen archäologische Ausgrabungen, dass nielliertes Silberbesteck schon vor Tausenden von Jahren von den Menschen hergestellt wurde.

Auf dem modernen Territorium der Kiewer Rus finden Forscher Ohrringe, Armbänder, Anhänger mit Niello, deren Herstellungsdatum im 10. Europäische Handwerker gravierten niellierende Bilder auf Silberplatten - Porträts und Landschaften. Asiatische Völker verzierten Waffen, Schmuck, aber auch Alltagsgegenstände wie Schatullen, Kämme, Haarspangen und Spiegel mit Niello.

Arten von Silberschmuck
Silber-Armband

Arten von Silberschmuck

Schmucksilber wird in verschiedene Arten unterteilt. Sie unterscheiden sich voneinander durch ihr Aussehen, ihre Zusammensetzung, ihre Eigenschaften und die Produkte, die aus ihnen hergestellt werden

  1. Sterling Silber ist die stärkste verfügbare Legierung. Es zeichnet sich durch seine Farbe aus - ein perfektes Weiß. Sterlingsilber schwärzt nicht und ist von höchster Qualität. 925 Proof. Es wird erfolgreich für die Herstellung von hochwertigem Schmuck verwendet. Es wird auch zur Herstellung von Besteck verwendet.
  2. Nielloed Silber. Alle Schmuckstücke, die uns aus dem letzten Jahrhundert überliefert sind, sind zweifellos aus nielliertem Edelmetall gefertigt. Es handelt sich um eine Legierung, die als aristokratisch gilt. Er wurde durch Ablagerung von schwefelhaltigen Silber- und Kupferoxiden auf dem fertigen Schmuckstück hergestellt. Der Schmuck wurde dann erhitzt, woraufhin auf seiner Oberfläche dunkle Ornamente erschienen. Derartige Schmuckstücke wurden häufig als Talismane und Amulette getragen.
  3. Oxidiertes Silber. Das Oxidieren ist ein modernes Verfahren, bei dem die Oberfläche von Schmuckstücken mit einer schützenden Oxidschicht überzogen wird. Dieser Film besteht aus Silberoxid. Das Oxidieren eines Edelmetalls schützt Ihren Schmuck nicht nur vor äußeren Einflüssen, sondern trägt auch zu seiner Erhaltung bei. Farbe.
  4. Rhodiniertes Silber. Die Rhodiumbeschichtung wird häufig in der Schmuckherstellung verwendet. Es ist ein edles Metall, das ähnlich aussieht wie Silber, aber viel haltbarer ist. Die Rhodiumbeschichtung dient als Schutzschicht für den Schmuck. Der Weg Die Rhodinierung ist nicht allzu teuer, weshalb sie in der Industrie so häufig eingesetzt wird. Die Rhodiumbeschichtung verliert ihren Glanz nicht, läuft nicht an und behält ihre weiße Farbe.
Lesen Sie auch
916 Proof mit Stern, was ist dieses Metall, vergoldetes Silber oder Gold: Zusammensetzung, Herstellungsjahr, Preis pro Gramm, Verwendung von High Proof heute und antike Antiquitäten

Edelmetall wird notwendigerweise behandelt. Dies verleiht ihm positive Eigenschaften: den richtigen Grad an Härte und Festigkeit. Behandeltes Metall rostet nicht und oxidiert nicht.

Silberne Ringe
Rhodiniertes Silber

Methoden zur Herstellung von Niello

Wie bereits erwähnt, wurde das Schwärzen von Edelmetall bereits vor mehr als 3 Jahrhunderten von Handwerkern eingeführt. Bis heute ist das Nielloing eine der klassischen Methoden zur Verzierung von Edelmetallen. Die Schwärzungstechnik wird eingesetzt, um Silberschmuck eine schwarze Farbe in verschiedenen Schattierungen zu verleihen. Die Schwärzung unterstreicht den edlen und kontrastreichen Aspekt des Gegenstands. Das Schwärzen hilft auch, Fehler zu verbergen, z. B. die Nahtstellen eines Rings oder Armbands. Durch die Schwärzung wird der Silberschmuck außerdem stärker und widerstandsfähiger.

Schmuck mit einer flachen Oberfläche wird nicht geschwärzt. Der Schmuck wird zunächst eingraviert, mit besonderen Einkerbungen. Das Niello wird in die Vertiefungen eingeschmolzen. Die Tiefe der Gravur beträgt ca. 3 mm.

Niello wiederum ist eine Legierung, die aus Kupfer, Silber, Schwefel und Blei besteht. Diese Metalle werden eingeschmolzen und in flüssiger Form auf die Oberfläche des Schmuckstücks aufgetragen. Die erhitzten Metalle gehen eine chemische Reaktion ein. Durch die Reaktion nehmen die Motive und Muster eine schwarze Farbe an, wobei das Edelmetall selbst einen gelungenen Kontrast dazu bildet.

Die wichtigsten Wege Legieren zum Schwärzen:

Deutsch

Kupfer und Silber werden eingeschmolzen, die gesamte Verbindung wird unter ständigem Rühren erhitzt. Geschmolzenes Blei wird hineingegossen. Die Mischung wird dann mit vorgewärmtem Schwefelpulver vermischt. Es ist wichtig, die Legierung ständig zu rühren. Durch das Rühren reagieren alle Metalle, aus denen die Legierung besteht, chemisch perfekt miteinander.

Gelber rhombischer Schwefel
Schwefel in Granulatform

Modernes Moskau

Bei dieser Methode werden die folgenden Metalle umgeschmolzen: Kupfer, Silber und Blei. In den Schmelzprozess werden kleine Mengen Schwefelpulver eingefüllt und die gusseiserne Pfanne wird mit der Zusammensetzung gefüllt. Anschließend wird die Legierung erstarrt, festgewalzt und wieder eingeschmolzen. In der zweiten Erhitzungsstufe wird die Zusammensetzung mit Schwefel und Flussmittel vermischt.

Lesen Sie auch
800 Silberbesteck: Zusammensetzung, Eigenschaften, Verwendungszwecke in Russland und Europa, Kosten pro Gramm, Raffinationsmethoden und Lagerung

Verfasst von A. G. Spassky

Diese einzigartige Methode wurde von Spassky Anatoli Grigorjewitsch, einem sowjetischen Metallurgen, der auf die Gießereiproduktion spezialisiert war, erfunden. Die Methode des Autors bedeutet, dass alle Elemente für die Legierung jeweils einzeln hergestellt werden. Es handelt sich um Silber, Kupfer und schwefelhaltiges Blei. Nach Abschmelzungen Alle Elemente werden nacheinander in einen gemeinsamen Behälter gegeben und umgerührt.

Methoden der Nielloanwendung: trocken und nass

Es gibt zwei Möglichkeiten, Silberbesteck zu schwärzen:

  1. Die Trockenmethode. Die Silberoberfläche wird mit einer speziellen Silberniello-Lösung angefeuchtet, dann wird ein feines Niello-Pulver aufgetragen. Der Schmuck wird getrocknet und in einer Muffel gebrannt. Die erforderliche Brenntemperatur beträgt 300-400 Grad Celsius.
  2. Die Nassmethode. Das Niello ist eine Porzellanmasse, die mit Wasser verdünnt und mit einem Pinsel in die eingravierten Hohlräume gefüllt wird. Das Niello wird dann eine Zeit lang in einer Muffel belassen, bis das Wasser verdunstet ist. Das erhitzte Niello wird weich, schmilzt und breitet sich auf dem Motiv aus; ist das Ornament klein, wird eine spezielle Lötpistole verwendet.

Nach der Schwärzung wird das Produkt geschliffen und gebürstet.

Technologie der Silberschwärzung

Silber kann mit verschiedenen Methoden geschwärzt werden.

Mechanische Wirkung

Die mechanische Methode des Schwärzens besteht in der direkten Einwirkung bestimmter Substanzen auf die Oberfläche des Silberbestecks.

Technologie der Silberschwärzung
Silberarmband mit Schwärzung

Auftragen einer Mischung aus Graphit mit Eisenoxid und Terpentin auf Silberbesteck

Zunächst werden Graphit und Eisenoxid gemischt, dann wird Terpentin hinzugefügt. Die Lösung wird auf den Silberschmuck aufgetragen und trocknen gelassen. Sobald die Lösung auf der Oberfläche des Schmucks getrocknet ist, wird er mit einem weichen Tuch, einer Faser oder einem Fensterleder abgewischt, das zuvor in Alkohol getränkt wurde.

Elektrodengalvanisierung

Galvanisiertes Silber wird durch mechanisches Schwärzen gewonnen. Die Methode Elektrolyse mit Elektroden trägt dazu bei, dass das Edelmetall geschwärzt und gealtert aussieht. Doch leider ist das mit dieser Methode aufgetragene Niello nur von kurzer Dauer und nutzt sich schnell ab. Die Galvanotechnik ist nur ideal für Schwärzen preiswerter Modeschmuck aus Silber.

Lesen Sie auch
925 Proof - welche Art von Metall ist es, Gold oder Silber, gut oder schlecht für Schmuck, wie es aussieht, Kosten pro Gramm, Kundenrezensionen

Chemischer Angriff mit einem Gemisch von Reagenzien bei steigender Temperatur

Die chemische Methode der Schwärzung gilt als die idealste in Bezug auf Wirksamkeit und Dauer. Dabei werden Silber, Zink, Blei und Schwefel in Form einer pulverförmigen Zusammensetzung gemischt. Dieses Pulver wird in die Gravurvertiefungen des Schmuckstücks geschüttet und auf eine Temperatur von 300-400 Grad erhitzt. Das Pulver schmilzt nicht, wenn es hohen Temperaturen ausgesetzt wird, sondern dringt in die Silberlegierung ein. Der Schmuck wird so lange wie nötig erhitzt, damit die Metalllegierung nicht dunkel oder schwarz wird.

Die chemische Methode der Schwärzung
Silberner Ring

Wie man Silber mit lokalen Mitteln zu Hause schwärzt

Sie können Ihr Edelmetall auch selbst zu Hause mit leicht erhältlichen und preiswerten Werkzeugen nachdunkeln. Allgemeine Rezepte für die Patinierung von Silber zu Hause.

Verdunkelung mit einem gekochten Ei

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Silber zu Hause zu verdunkeln. Sie benötigen:

  • Hühnerei - 1-2 Eier;
  • ein fest verschließbares Behältnis;
  • Feiner Faden, Angelschnur ist auch geeignet.

 Die Phasen der Schwärzung:

  1. Die Eier müssen gekocht werden.
  2. Entfernen Sie jeglichen Schmutz von dem Silberschmuck.
  3. Die gekochten Eier halbieren und nur das Eigelb verwenden.
  4. Die Eigelbe auf den Boden des Behälters geben, das Silberbesteck an einer Schnur aufhängen, am Deckel des Behälters befestigen und fest verschließen. Der Schmuck sollte in dem Behälter baumeln, wobei er regelmäßig gedreht werden sollte, damit sich die Schwärze gleichmäßig bildet.
  5. Entfernen Sie den Schmuck nach 5 bis 6 Stunden.

Wie kann ein Ei Silber verdunkeln? Dabei handelt es sich um einen chemischen Prozess: Das Eigelb setzt Schwefelwasserstoff frei, der die Farbe des Metalls verändert.

Silberschwärzung mit Ei
Schwärzen von Silber mit gekochtem Ei

Schwefelsalbe und Haartrockner

Sie können geschwärztes Silber mit Schwefelsalbe und einem normalen Haartrockner herstellen. Erwärmen Sie die Salbe mit einem Haartrockner, so dass sie flüssig wird. Sobald die Salbe anfängt zu fließen, gießen Sie sie über die Oberfläche Silberschmuck. Sie werden feststellen, dass das Metall bereits in der Anfangsphase anfängt, dunkel zu werden. Nachdem die Salbe ausgehärtet ist, schleifen Sie das Metall mit einem speziellen Schmirgelleinen ab, und schon ist der Schwärzungsprozess abgeschlossen.

Anwendung von Jod

Jod, das in der Hausapotheke jeder Hausfrau zu finden ist, eignet sich ebenfalls hervorragend zum Schwärzen von Edelmetall. Zunächst sollten silberne Ohrringe oder Ringe von Fingerabdrücken, Fettflecken und Schmutz befreit werden. Anschließend tupfen Sie den Schmuck mit einem Wattestäbchen oder Tampon gründlich mit Jod ab und lassen ihn in der Sonne trocknen.

Lesen Sie auch
Geschwärztes Silber: Verschiedene Farbtöne, Merkmale von schwarzem Schmuck, antike Schmiedetechniken

Nach dem Trocknen drücken Sie etwas Zahnpasta auf ein Woll- oder Fensterleder und wischen den Silberschmuck damit ab. Nach dem Polieren glänzt das Edelmetall und das Niello ist in allen Vertiefungen gut verankert. Die Methode, Silber mit Jod zu schwärzen, ist nicht nur wirksam, sondern auch billig.

Silberschwärzung mit Jod
Patinieren von Silber mit Jod

Vor- und Nachteile der Heimmethode - wie man Silber zu Hause altert

Nielloed-Silber hat viele Vorteile:

  • Es muss nicht ständig gereinigt werden;
  • Es läuft nicht an und dunkelt nicht nach, da es bereits schwarz ist;
  • Ein Schmuckstück, das künstlich gealtert wurde, sieht aus wie eine Antiquität und ist teuer.

Was die Nachteile des Schwärzens zu Hause betrifft, so ist das Risiko einer möglichen Beschädigung des Edelmetalls zu beachten. Ohne die genauen Kenntnisse und Fertigkeiten des Schwärzungsprozesses kann das Silberbesteck einfach ruiniert werden.

Einfache Pflege für geschwärztes Silber

Nielloed-Silber muss gepflegt werden, und die Regeln für seine Pflege werden abweichen als wenn es sich um gewöhnliches weißes Edelmetall handeln würde.

Die Schwärze in 30 Minuten loswerden

Die einfachste und kostengünstigste Art, das Niello loszuwerden: Reinigen Sie das Edelmetall mit einer Natronlösung.

Geben Sie 2-3 Teelöffel Backpulver in einen Topf mit Wasser. Den Boden der Form mit Folie auslegen und die Dekoration darauf verteilen. Den Inhalt des Topfes etwa 5 Minuten lang kochen. Diese Methode kann auch für Silberwaren und Besteck verwendet werden.

Zitronensäure ist ein weiteres wirksames Mittel zur Beseitigung von Anlauffarben auf Silberbesteck. Sie können sowohl Zitronensäure in Pulverform als auch den Saft einer ausgepressten Zitrone verwenden.

Zitronensaft ist nicht so konzentriert wie Zitronensäure und wirkt schonender auf die Silberschwärze.

Wie entferne ich die Schwärze von Silber mit Zitronensäure? Lösen Sie 100 g des Pulvers in einem halben Liter Wasser in einer Schüssel auf, wickeln Sie das Silberbesteck in Folie und stellen Sie es in den Behälter. Die Lösung 15 Minuten lang kochen. Durch das Kochen in Zitronensäurelösung wird das Silberbesteck weißer und glänzender.

Lesen Sie auch
Silberallergie - kann sie sein: Symptome, Mechanismus der Reaktion auf Schmuck, Erste Hilfe, andere Metalle - Allergene
Methoden der Reinigung mit improvisierten Mitteln
Soda-Lösung

Wenn geschwärztes Silber angemessen aussieht. Wie man den richtigen Schmuck auswählt

Der Silberschmuck mit Intarsien ist nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt. Sie sind ideal für ethnische, animalische oder Boho-Stile.

Um einen Irrtum über die Echtheit von Silber zu vermeiden, sollten Sie in seriösen Schmuckgeschäften einkaufen, das Branding auf dem Artikel überprüfen und gegebenenfalls ein Zertifikat für das Produkt verlangen.

 Sie sollten beim Kauf von Schmuck im Internet oder auf Avito vorsichtig sein. Es ist besser, Ihren Schmuck in einem Pfandhaus oder einer Pfandleihe zu einem reduzierten Preis zu kaufen, da er bereits von einem Juwelier vor Ort geprüft wurde.

Video: Silberniello zu Hause loswerden

Zeugnis

Vor ein paar Jahren habe ich angefangen, Schwarzsilber zu tragen. Heute ist es eines meiner Lieblingsschmuckstücke. Es fühlt sich einzigartig, böhmisch, magisch und esoterisch an.

Anastasia R. Lviv
Alice
Schenja K. Moskau
Victoria

Ich trage nielloed Silberbesteck, mit dem ich sehr zufrieden bin. Vor allem, weil das Metall leicht zu pflegen ist. Eine Reinigung alle paar Monate mit erschwinglichen Produkten reicht mir völlig aus. Das ist ein unbestreitbarer Vorteil, denn selbst wenn es schwarz wird oder anläuft, wird es niemand bemerken.

Ich möchte auf die ästhetische Seite von Silberschmuck mit Niello hinweisen. Sie sehen nicht billig aus, als ob sie von der Ur-Ur-Großmutter einer Gräfin geerbt worden wären. So wird seine Vornehmheit nicht nur betont, sondern noch verstärkt.

Valentina P., Stawropol
Maria

Kommentar des Juweliers

Molokanow N.M.
Molokanow N.M.
Juwelier, 26 Jahre Erfahrung in der Schmuckherstellung.
Das aus der Antike stammende niellierende Silber hat die Schmuckwelt erobert. Und das ist kein Zufall: Er ist schön, elegant und ungewöhnlich. Immer mehr junge Schmuckdesigner widmen ihre kreativen Ideen der Gestaltung von Silberschmuck mit Niello. Bevor Sie solchen Schmuck kaufen, möchten wir Ihnen einen kleinen Rat geben.

Um Fälschungen zu vermeiden, sollten Sie sie bei offiziellen Herstellern oder Händlern kaufen. Sie können natürlich auch zu Hause auf das Schwärzen von Silber zurückgreifen, aber dieses Verfahren erfordert die notwendigen Kenntnisse, insbesondere im Bereich der Chemie.
Autor des Artikels
Raisa Koschmann
Chemiker mit einer Ausbildung als Prozesschemiker. In ihrer Werkstatt stellt sie Silber- und Goldschmuck her. Hält die 4. Kategorie der Juweliere.
Geschriebene Artikel
149
Freunden erzählen
Alles über Gold und Edelmetalle
Schreibe einen Kommentar