Die 10 besten Anlagemöglichkeiten in Gold und wie eine Einzelperson Gold an einer Börse oder von einer Bank gewinnbringend für Geld kaufen kann, Gold als Anlage: Renditen, Vor- und Nachteile des Anlageprodukts, Bewertungen

Investieren beinhaltet die Anlage von Geld in Wertgegenständen und anderen Zahlungsmitteln mit dem Ziel, einen Gewinn zu erzielen. Sie umfassen auch Gold. Edelmetall verschiedene Die fiktive Preisstabilität des Goldes erlaubt es, es als eine Option für die Kapitalanlage zu betrachten. Aber die Anlage in Gold hat ihre eigenen Besonderheiten. Zunächst müssen die Vor- und Nachteile dieser Methode untersucht werden, um festzustellen, wie rentabel sie ist.

Gold als Anlageprodukt: Vor- und Nachteile

Au unterscheidet sich in seinen Eigenschaften von den anderen Metallen:

  • hat ein edles Aussehen;
  • weist Eigenschaften auf, die es von anderen unterscheidet: Weichheit, ein besonderes Geräusch, wenn es auf eine harte Oberfläche fällt, Glanz;
  • einen hohen Wert, der zum Teil auf Seltenheit, Attraktivität und Eigenschaften zurückzuführen ist;
  • Das gelbe Metall ist teilbar: Die Teile unterscheiden sich in ihren Eigenschaften nicht vom Ganzen, so dass es möglich ist, sie zu trennen und Münzen oder Barren herzustellen;
  • Es ist seit langem anerkannt, dass die Au, eine Art Maßeinheit, den Status eines "ewigen" Geldes erlangt hat, so wie es von den verschiedenen Generationen wahrgenommen wird, trotz des ständigen Wechsels der Zahlungsmittel (Eisen zu Papier und dann zu elektronisch).

Für sich allein genommen ist das Edelmetall für Anleger nicht attraktiv, da es nicht bald Gewinne abwirft; Goldanlagen sind langfristig gesehen gut. Sein Preis kann auch fallen (nach großen Weltereignissen, großen Entdeckungen), wodurch das Metall billiger und die auf Gold lautenden Waren teurer werden. Doch mit der Zeit erholt sich der Wechselkurs, sein langsames Wachstum geht weiter. Au wird als Schutz vor Inflation angesehen. Die Konjunkturabhängigkeit macht deutlich, dass die Preise ohnehin steigen werden. Das bedeutet, dass es sich lohnt, in Gold zu investieren. Aber kaufen Sie es mit Vorsicht und berücksichtigen Sie die Besonderheiten der gewählten Methode.

Lesen Sie auch
Was ist der Goldstandard in der russischen Wirtschaft: Konzept und Arten, Geschichte der Einführung und Abschaffung, Wahrscheinlichkeit der Rückkehr von Ländern zum Goldstandard, Vor- und Nachteile
Die 10 besten Investitionsmöglichkeiten in Gold und wie man Gold kauft
Goldbarren
Die Vorteile einer Investition in Gold:
ermöglicht es, Geld aller Art vor Inflation zu schützen;
Der Goldpreis ist ständig gestiegen: Im letzten halben Jahrhundert hat sich der Wert des Goldes von 35 $ auf 1.900 $ erhöht (für 1 Berechnungseinheit);
nicht abwerten kann, können Inflation und Zahlungsausfall Argentum nicht beeinträchtigen;
leicht im eigenen Land und im Ausland verkauft werden können, was bei Wertpapieren nicht der Fall ist.
Edelmetall hat aber auch seine Schattenseiten:
Einen großen Gewinn kann man bei einer Investition nicht erwarten, er kann nur erzielt werden, wenn der Preis des Edelmetalls aufgrund verschiedener Ereignisse (Krise, Krieg usw.) deutlich fällt oder steigt, oder er kann nach Dutzenden von Jahren erzielt werden, und er kommt nur aus einem Verkaufsgeschäft;
Geringe Preissteigerungsrate: Selbst bei Abwesenheit negativer Faktoren ergibt sich eine Preisänderung von 18-20% (Best-Case-Szenario).

Die 10 besten Anlagemöglichkeiten in Gold und wie man als Privatperson Gold kaufen kann

Viele Menschen glauben, dass Goldanlagen die Möglichkeit der Kapitalallokation durch den Kauf von physischem Edelmetall vorschlagen. Dies ist jedoch nur teilweise richtig. Es ist nicht notwendig, das Edelmetall selbst zu kaufen. Es gibt auch andere Möglichkeiten, in Au-Wertpapiere zu investieren. Dazu gehören Aktien von Goldminengesellschaften, Schmuck, Gedenkmünzen usw.

Kauf von Goldbarren

Dies ist die naheliegendste Möglichkeit, Ihr Geld in Gold zu investieren. Theoretisch sieht alles ganz einfach aus: Sie können Goldbarren kaufen, wenn Sie genug Geld haben und erwarten, dass der Preis steigen wird. Weitere Investitionen (in größerem Umfang als der Kauf von Goldbarren) sind nicht zu erwarten, und es besteht auch nicht das Risiko, Geld zu verlieren. Allerdings gibt es eine Reihe von Besonderheiten, durch die die Gewinnwahrscheinlichkeit schnell sinkt. Dies wird erleichtert durch:

  • Die Notwendigkeit der Zahlung der Mehrwertsteuer (20%), wenn Sie kaufen 1 kg Gold, die Kosten für die Steuer würde 700.000 Rubel (zum aktuellen Wechselkurs);
  • der Spread ist zu hoch - die Differenz zwischen Kauf und Verkauf eines Barrens kann 1.000 Rubel pro 1 Gramm Edelmetall übersteigen, wenn Sie das Gold nach kurzer Zeit verkaufen, können Sie Geld verlieren;
  • Zahlung der Einkommenssteuer (13%) - ist obligatorisch, wenn der Kunde das Edelmetall seit weniger als 3 Jahren besitzt;
  • das Auftauchen von versteckten Kosten: Sie können erst nach Abschluss der Transaktion entdeckt werden, da der Kunde bis dahin nichts von den damit verbundenen Kosten weiß (Zahlung für einen Tresor zur Aufbewahrung des Edelmetalls, Barrengutachten, wenn der Verkauf geplant ist).
Lesen Sie auch
Was ist teurer, Gold oder Platin: Was ist besser, warum und um wie viel unterscheiden sich die Preise von Goldbarren und Schmuck an der Börse?
Wie man über die Sberbank in Gold investiert
Goldbarren

Wer sein Geld in Gold aufbewahrt, ohne für dessen Sicherheit zu sorgen, riskiert, es zu verlieren.

Anlagegold (Goldbarren) ist nur dann eine gute Wahl, wenn Sie den Kauf großer Mengen und langfristig planen (langfristige Anlage).

Kauf von Gedenkmünzen

Investitionsmünzen werden am häufigsten in Betracht gezogen. Sie stellen eine gewisse Menge an Edelmetall dar. Au ist wie eine Münze geformt, das Material ist zur Konservierung vakuumverpackt. Sie werden jedoch in großen Auflagen hergestellt, so dass die Kosten oft durchschnittlich sind.

Gedenkmünzen sind teurer. Sie werden in kleinen Chargen von einigen Hundert bis zu Tausenden von Stück hergestellt. Die Seltenheit macht solche Produkte teurer. Ihr Wert hängt hauptsächlich von der Nachfrage der Sammler ab. Ein Vorteil der Anlage in Gold (Münzen) ist, dass Sie keine Steuern zahlen müssen.

Eine Beschädigung der Vakuumverpackung kann zu einer Wertminderung der Münze führen, auch wenn der Wertgegenstand selbst nicht defekt ist.

Investieren in Schmuck

Dies ist eine weitere Option für den Kauf physischer Gold. Sie ist jedoch die am wenigsten rentable, wenn nicht sogar völlig ungeeignet, um Gewinne zu erzielen. Es gibt nur eine Möglichkeit, mit dem Kauf von Schmuck Geld zu verdienen: Er muss selten sein (nicht aus Massenproduktion) und auf Bestellung hergestellt werden, mit einem Minimum an Verunreinigungen. Eine weitere Bedingung ist, dass solche Wertsachen für eine langfristige Lagerung gekauft werden sollten. Sie sollten nicht oft getragen werden.

Zwei Arten der Goldverpfändung
Goldschmuck

Schmuck wird im Gebrauch leicht zerkratzt, verliert seinen Glanz und seine Farbe (die Beschichtung reibt ab) und enthält eine erhebliche Menge an Verunreinigungen. Ihr Preis enthält einen Aufschlag des Juweliers oder des Geschäfts. All diese Faktoren schmälern die Höhe des möglichen Gewinns, so dass es keinen Sinn macht, in Schmuck zu investieren.

Goldvorkommen

Virtuelles Au bezieht sich auf Au, für das keine Herstellungskosten und keine Bewertung anfallen (es wird kein physisches Edelmetall gekauft). Der neue Besitzer erhält ein Dokument (Zertifikat) über den Besitz des virtuellen Goldes, auch Papiergold genannt. Diese Methode wird auf verschiedene Weise umgesetzt: Man kann in Gold über MLA, Unternehmensaktien, Börsenprogramme, Futures, Investmentfonds und andere investieren. Einer der Optionen - Ein Golddepot, das ein spezielles Konto erfordert, das nicht nur mit Bargeld, sondern auch mit Edelmetall (zu einem bestimmten Zinssatz) gespeist wird.

Lesen Sie auch
Silberpreisprognose: Wert des Metalls als Vermögenswert, wie man investiert, Wertbildung und Kursindikatoren, kurzfristige 5-10 Jahre und langfristige 50 Jahre, Preisprognose

MLA-Bankkonten - Vor- und Nachteile

Die Grundlage Berechnungen ist virtuelles Gold - es gibt keine physische Komponente. Wenn das Edelmetall auf diese Weise erworben wird die Art und Weisekönnen Sie nur den Status von Konten - die Zahlen stehen für die Grammzahl des wertvollen Materials. Der Kauf erfolgt über eine Bank (in Russland: Sberbank, Gazprombank, VTB, Rosselkhozbank) oder einen Makler. Die Website verfügt in der Regel über einen Rechner zur Berechnung von Kosten und Gewinnen und gibt die Rentabilität von Gold an (den aktuellen An- und Verkaufskurs). Die Vorteile dieser Art des Geldverdienens werden bei der Umwandlung von virtuellem Metall in eine Investition berücksichtigt:

  • ein GwG für einen beliebigen Betrag eröffnet, kann die Verknüpfung zu einem anderen Edelmetall erfolgen (Silber, Platin und natürlich Gold - hängt ab von Finanzen Institutionen);
  • ist keine Steuer zu zahlen;
  • es besteht die Möglichkeit, Au in beliebiger Höhe und zu jedem beliebigen Zeitpunkt an die Bank zu verkaufen, wobei dank der unterschiedlichen Kursschwankungen Gewinne erzielt werden;
  • wenn das Konto geschlossen wird, ist es möglich, physisches Gold in die Hand zu bekommen.

Wenn einer Bank die Lizenz entzogen wird, ist es selbst bei Schließung des Kontos nicht möglich, die Gelder zurückzugeben oder das Edelmetall zurückzuerhalten, eine Entschädigung ist nicht möglich.

Die Nachteile dieser Methode sind gering, aber sie sind erheblich:

  • die Notwendigkeit, bei der Auflösung des Kontos und der Abholung des Goldbarrens Steuern zu zahlen;
  • Die Au ist nicht durch das Einlagensicherungssystem gedeckt.
Ein nicht zugewiesenes Metallkonto bei einer Bank
Goldbarren für Investitionen

Investieren in Goldminenaktien

Es gibt keine Direktinvestitionen in Gold. Es gibt eine indirekte Verbindung zum Edelmetall: Wenn Aktien von Unternehmen zu GoldabbauDie Wertpapiere werden zwar gekauft, sind aber nicht Edelmetall. Der Gewinn ist jedoch nach wie vor direkt von der Tätigkeit des Unternehmens und der Menge des abgebauten Au abhängig. Aus diesem Grund ist es richtig, dieses Anlageinstrument als eine Goldanlagemethode zu bezeichnen.

Vorteile der Methode:
Dividenden erhalten;
kurzfristiges Gewinnwachstum (je nachdem, welche Faktoren den Wert beeinflussen, wie sich die Branche entwickelt und wie das Unternehmen selbst arbeitet);
Wenn der Goldpreis fällt, kann der Anleger zusätzliche Erträge erzielen.
Nachteile einer Investition in den Goldbergbau:
der Aktienkurs kann sich in eine unerwünschte Richtung entwickeln, was zu einer Verringerung der Dividende führt;
es fallen Kosten an (Maklergebühren, Börsengebühren, Depotzinsen);
Der Wechselkurs wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, nicht nur vom Preis des Edelmetalls.

Investmentfondsanteile oder Investmentfonds

Es gibt Unternehmen, die mit Investitionen Gewinne erzielen. Wenn Sie keine Erfahrung in diesem Bereich haben, können Sie einen von ihnen wählen. Sie müssen nicht direkt in ein Unternehmen, Aktien oder Edelmetalle investieren. Es ist eine gute Idee, einen Investmentfondsanteil zu kaufen.

Lesen Sie auch
Der Prozess des Verlusts der monetären Funktion des Goldes: die Gründe für die Demonetisierung, die Etappen und die Bedeutung des Goldes für die heutige Wirtschaft

Wenn Sie sich für Gold interessieren, sollten Sie Fonds wählen, die sich auf Edelmetalle konzentrieren. Und solche Unternehmen investieren nicht nur in einen Werkstoff. Ein Anlageportfolio enthält in der Regel mehrere Edelmetalle, z. B. Gold, Silber und Platingruppenmetalle.

Beispiele für Investmentorganisationen: Alfa Bank Mutual Fund (Capital GOLD), Tinkoff GOLD. Es gibt auch Unternehmen, die nicht nur in Au investieren, sondern auch kombinierte Portfolios erstellen: mit Edelmetallen und Wertpapieren.

Gold-ETF

Bei der Entscheidung, wie Sie Gold kaufen, sollten Sie Anteile an Vermögensverwaltungsgesellschaften (ETFs) in Betracht ziehen. Gewinne können erzielt werden, wenn der Wert des Edelmetalls steigt; wenn er sinkt, verdient der Anleger nichts. Der einzige Nachteil eines solchen Anlageinstruments ist, dass eine Provision gezahlt werden muss. Sie ist in der Regel im Preis einer Einheit enthalten.

Gold-Futures

Diese Art der Anlage eignet sich für diejenigen, die bereits Erfahrung mit solchen Geschäften haben. Es ist nicht ratsam, große Summen auf einmal zu investieren. Ein Terminkontrakt ist ein Vertrag, der einen Kunden verpflichtet, eine bestimmte Menge eines Edelmetalls zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Es ist nur möglich, Geld zu verdienen, wenn der Wert der Au innerhalb eines bestimmten Zeitraums steigt. Es ist jedoch wichtig, verschiedene Prognosen zu berücksichtigen, bevor man einen Handel tätigt.

Das Risiko, bei dieser Art der Anlage Geld zu verlieren, ist zu groß.

Börsenhandel mit Gold

Eine weitere Möglichkeit, in Gold zu investieren: An der Moskauer Börse werden Edelmetalle online gekauft (hauptsächlich von russischen Unternehmen). Ihre Menge ist nicht reguliert; es kann sogar 1 Gramm gekauft werden. An der St. Petersburger Börse werden Aktien von hauptsächlich ausländischen Unternehmen gehandelt. Alle Aktionen werden von einem Makler durchgeführt (wenn der Anleger keine Erfahrung hat, hat den Status eines Einzelunternehmens). Dann kann das erworbene virtuelle Metall auf eine OMK übertragen werden. Sie wird ebenfalls von einem Makler abgewickelt. Falls gewünscht, kann das wertvolle Depot in physisches Gold umgewandelt werden.

Ein solches Instrument ist wegen der Komplexität des Verfahrens nicht sehr verbreitet.

Besteuerung von Anlagen in Edelmetallen

Unabhängig von der Investitionsmethode muss der Eigentümer des gelben Metalls den Gewinn in der Einkommensteuererklärung angeben. Die Steuer lautet 13%. Wenn der Kunde über einen Makler investiert hat (einen Investmentfonds, einen ETF-Anteil usw. gekauft hat), bestätigt er (oder die Verwaltungsgesellschaft) die Tatsache, dass das Geld in Gold gehalten wurde, da er der Steuervertreter ist.

Ein unpersönliches Metallkonto - was ist das: ein Konzept. Metallkonten - rentabel oder nicht
Goldbarren Gold

Goldbarren können einkommenssteuerfrei gehalten werden, wenn sie länger als 3 Jahre im Besitz des Eigentümers waren. Sie müssen jedoch alle Quittungen und sonstigen Unterlagen über die von Ihnen erworbenen Wertgegenstände aufbewahren. Ein Anlagekonto bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ersparnisse zu erhöhen. Es ist eine gute Möglichkeit, einen zusätzlichen Gewinn von 13% aus dem Preis des Edelmetalls zu erzielen.

Mitte 2019 unterzeichnete der Präsident der Russischen Föderation den Erlass Nr. 212 zur Abschaffung der Mehrwertsteuer auf die Entnahme von Edelmetallen (zu Investitionszwecken oder anderen Zwecken erworben), die in physisches Gold umgewandelt werden.

Arten von Steuererleichterungen

Die folgenden vereinfachten Steuerregelungen sind jetzt in Kraft:

  • Auf Investitionen bis zu 3 Millionen Rubel wird keine Einkommenssteuer einbehalten, wenn die Wertpapiere an der Moskauer Börse erworben wurden;
  • für Inhaber von Aktien von Hightech-Unternehmen, die seit mehr als einem Jahr im Besitz sind (wenn sie an der Moskauer Börse erworben wurden): für diesen Zeitraum wird keine Steuer einbehalten;
  • EII: Wenn Sie ein Konto eröffnen, erstattet das Finanzamt 13% des Beitrags (aber nicht mehr als 52.000 Rubel in einem Jahr);
  • Die Einkünfte der Kuponinhaber aus dem Kauf von Anleihen sind nicht steuerpflichtig;
  • Der Verlust des Vorjahres wird bei der Zahlung der Steuer für das laufende Jahr berücksichtigt, wobei ein Abschlag gewährt wird;

Geld in Gold zu halten, kann nicht nur dann rentabel sein, wenn Sie ein lohnendes Anlageziel (Projekt) wählen. Wenn Sie den vollen Steuersatz zahlen, wird sich Ihr Einkommen erheblich verringern. Aus diesem Grund sollte man die Möglichkeit eines Vorteils in Betracht ziehen und ein Anlageinstrument wählen, mit dem man Wertpapiere und Metalle kostengünstig aufbewahren kann.

Tabelle: Analyse der Renditen für verschiedene Goldanlagen

Um zu entscheiden, welche Investition besser geeignet ist, sollte eine Analyse der Vor- und Nachteile jeder Option vorgenommen werden:

Lesen Sie auch
Metalldepot bei einer Bank: Vor- und Nachteile, Rentabilität von Edelmetallen, Eröffnungsregeln, Liste der Banken, Steuern und Versicherungen, Bewertungen
Art der InvestitionProfisMinuspunkteZielpublikum
DekorationenSeltene, alte Gegenstände können erworben werdenNiedrige ErträgeSammler
MünzenHoher Wert bei SammlernHohe StreuungNumismatiker
SchneckenKein AufschlagErhebliche damit verbundene KostenGesicherte Anleger
GMCDurchschnittlicher ErtragVerluste aus dem VerkaufBankkunden, die den Finanzinstituten vertrauen
ZitateMachen Sie schnelles Geld mit Wechselkursänderungen,Risiko des Verlusts von GeldernMakler

Ein Frage-und-Antwort-Teil:

Kann eine Einzelperson an einer Börse handeln?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Anton Jegorow
Finanzberaterin
Nach dem Gesetz kann eine natürliche Person nicht direkt am Handel teilnehmen. Dies hindert sie jedoch nicht daran, Wertpapiere und Edelmetalle als Teil einer Anlage über einen Makler zu kaufen.

Wie kauft eine Durchschnittsperson Anteile an einem Goldminenunternehmen? Wie viel sollte man kaufen, um ein spürbares Einkommen zu erzielen?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Zilbertrud Dmitrij
Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Verdict Voronezh
Eine Person sollte sich an einen Makler wenden. Er wird Ihnen bei der Auswahl einer Investmentgesellschaft helfen (Kauf von Goldminenwertpapieren). Es ist besser, eine große Anzahl von Aktien zu kaufen, damit die Investition eine greifbare Rendite abwirft - je größer die Investition, desto höher die Dividende. Die Unternehmen neigen jedoch dazu, Aktien in kombinierten Losen von 10 oder mehr Stück zu verkaufen.
Gold als Anlageprodukt
Goldmünzen

Wie effektiv ist die Anlage in Goldschmuck?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Anton Jegorow
Finanzberaterin
Da sie nicht wissen, wie man in Gold investiert, kaufen manche Menschen Schmuck. Dies ist die am wenigsten rentable Anlagemöglichkeit. Heutzutage beteiligen sich viele Menschen durch den Kauf von Schmuck an Schneeballsystemen, was jedoch ein großes Risiko darstellt, da sie jederzeit platzen können.

Wie kann ich in Gold investieren, um Geld zu verdienen?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Zilbertrud Dmitrij
Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Verdict Voronezh
Es ist sinnvoll, den Kauf von Wertpapieren über einen Makler zu erwägen. Jemand, der in Aktien investiert hat, wird bei der Eröffnung eines Geldwäschegesetzes eher einen Gewinn erzielen als ein Bankkunde.

Ist es rentabel, jetzt und heute in Gold zu investieren?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Anton Jegorow
Finanzberaterin
Investitionen bringen nur dann höhere Renditen, wenn ein großer Betrag von Au in Betracht gezogen wird und langfristig angelegt ist. Andernfalls werden Goldbarren am besten verkauft.

Ist es rentabel, Geld in Gold zu halten?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Zilbertrud Dmitrij
Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Verdict Voronezh
Ein Bankschließfach wird einen Teil der Erträge "auffressen". Physisches Gold kann beschädigt oder gestohlen werden - damit steigt das Risiko, dass die Rendite auf Null oder noch niedriger sinkt.

Wie kann ich Gold in Geld umrechnen?

Stellungnahme eines Sachverständigen
Anton Jegorow
Finanzberaterin
Die Bank rechnet das Edelmetall zum aktuellen Wechselkurs in Rubel um - Ankauf/Verkauf. Wenn Sie Gelder abheben, müssen Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, eine Vorzugssteuerregelung zu wählen. Auktionen, die zur Gutschrift auf ein GwG-Konto erworben werden, um in speziellen Tresoren aufbewahrt zu werden, unterliegen nicht der Mehrwertsteuer. Die Ertragssteuer muss jedoch abgeführt werden, wenn die Au weniger als 3 Jahre vor der Entnahme gehalten wird.

Video: Wie man in Gold investiert, Vor- und Nachteile

Kommentar des Maklers

Stas Gribanow
Stas Gribanow
Makler, 12 Jahre Erfahrung auf dem Aktienmarkt
Meiner Erfahrung nach sind die Menschen, die mit dem Kauf von Wertpapieren Geld verdienen, diejenigen, die bereits Erfahrung mit diesem Instrument haben, oder sehr glückliche Menschen, aber letztere sind viel seltener. Für Anfänger ist es besser, kleine Einheiten zu nehmen und den Vermittler sorgfältig auszuwählen. Andernfalls kann es von Anfang an zu großen Verlusten führen, es gibt eine ganze Reihe solcher Bewertungen.

Meinung eines Finanzanalysten

Lydia Pawlowa
Lydia Pawlowa
Finanzanalystin
Die Wahl der Anlageform ist ein wichtiger Schritt, insbesondere wenn Sie Aktien eines Goldminenunternehmens kaufen möchten. So hat beispielsweise eine afrikanische Macht (Ghana) das Volumen des Edelmetalls vervielfacht und ist in diesem Bereich führend geworden. Nach solchen Unternehmen sollte man auf dem russischen Markt oder bei ausländischen Unternehmen suchen.
Freunden erzählen
Alles über Gold und Edelmetalle
Schreibe einen Kommentar